PRIVATOBJEKT 05 - INDIVIDUALITÄT IST GEFRAGT

Hauptbad Privatobjekt 03

Das sehr ländlich im Norden von Dänemark gelegene Anwesen der Eigentümer sollte eine ganz eigenwillige Küche mit professionellen Kochgeräten von Elektrolux bekommen. Der Hausherr verbringt viel Zeit mit dem Kochen und so wurden alle Möbel für eine sehr hohe Belastung und - Zitat-  „zum richtigen Arbeiten“ ausgelegt. Die Reinigungsinsel mit Spülbecken und der Arbeitsbereich mit Wasserspender und Kühlschubladen wurden optisch extra abgesetzt. Hierbei wurden massive Eichenaufbauten gefertigt und ineinander „verzinkt“. Die sehr markanten Oberflächen wurden mit einem speziellen, kratzfesten Lack mehrschichtig versiegelt. Das Küchenrückbüffet und die übrigen Schränke für Geschirr usw. wurden hingegen mit einer ganz besonderen Verarbeitung versehen.

Die aus verwitterter Graueiche gefertigten Möbelaufbauten wurden mithilfe einer speziellen Spachteltechnik auf allen Oberflächen mit Silber-Metalleinschlüssen veredelt.
Je nach Lichteinfall entstehen auf dem massiven Holz ganz besondere Reflexionen und schimmernde Effekte. Grundsätzlich ist diese Art von Oberflächengestaltung in vielen Varianten möglich. Unser Partner in Sachen Innenausbau, die Firma SMF Wohndesign aus Siek, liefert mit den Füllstoffen Gold, Silber, Bronze, Kupfer oder Messing viele Veredelungsmaterialien. So können Schränke, Küchenarbeitsplatten, Zimmertüren oder z. B. Wandverkleidungen sehr stark individualisiert werden. Unseren Kunden aus Dänemark hat diese Art der Holzveredelung am Ende so gut gefallen, dass für das gesamte Objekt neben den Küchenmöbeln noch Schiebetürenschränke für die Geschirrablage (Essbereich), Zimmertüren und Verkleidungen im Eingangsbereich mit dem auffälligen Design entworfen und gefertigt wurden. Die Montage aller Innenausbauelemente übernahmen übrigens ortsansässige Firmen. Alle gefertigten Produkte wurden von SMF sicher verpackt und mit einem Möbelspediteur in den Norden geliefert. Doch nicht nur Holzarbeiten waren für dieses Objekt gefordert: In unserem Showroom hatte unser Kunde ein weiteres Gestaltungselement für sich ganz neu entdeckt: Naturstein.

NATUR-SCHAUSPIEL

Eine bei uns in der Speicherstadt am St. Annenufer ausgestellte Natursteinplatte lieferte die richtige Idee zur maßgeblichen Ausgestaltung des Treppenaufganges im Eingangsbereich des Privatobjektes. Bei unserem Partner Naumann Naturstein konnte sich unser Kunde im riesigen Plattenlager auf dem Werksgelände in Seevetal sich seine ganz eigene Natursteinplatte direkt auswählen. Anschließend wurde diese Platte im Werk poliert und mit den Bohrungen für die Deckenhalterungen versehen. Und hierbei zeigte sich direkt die Stärke unseres Netzwerkes: Mit dem direkten Draht zu unserem neuen Partner Wanzenberg Metallbau konnte zügig eine stabile Halterung entwickelt und in der benötigten Zahl zeitnah gefertigt werden.

Wenn man heute über die modern geschwungene Treppe in das Obergeschoss steigt, findet man im Zusammenspiel mit der dezenten Hinterleuchtung und dem Steinmotiv ein echtes Kunstwerk vor. Die Treppenstufen wurden übrigens mit der gleichen Spachteltechnik von SMF Wohndesign veredelt. Damit die Sicherheit in dem Aufgang nicht zu kurz kommt, wurden die Stufen mit einem rutschhemmenden Spezial-Klarlack versehen.