Privatobjekt 11: Wellness@Home

Badmosphäre Bad
Großzügig geplante Duschanlage mit integrierter Dampfsauna, schönem LED-Lichtspiel und professionellem Soundsystem

Dieses Referenzprojekt zeigt mit sehr exklusiven Einbauten im Haupt- und Gästebad, wie stilsicher und funktional moderne Einrichtungen umgesetzt werden können. Das im Norden Hamburgs gelegene Stadthaus wurde mit hochwertigsten Materialien, exklusiven Armaturen sowie einer zeitgemäßen Steuerungstechnik für das Medien- und Beleuchtungssystem verwirklicht.

 

Die großzügig geplante Duschanlage bietet mit einer integrierten Dampfsauna, einem schönen LED-Lichtspiel an der Decke und einem professionellen Soundsystem einen herrlichen Ort der Entspannung.

Die gesamte Duschanlage wurde innen mit großformatigen Natursteinplatten ausgekleidet. Als besonderes Highlight erscheint hierbei die Platzierung der Steinplatte an der Decke der Dusche mit allen integrierten Bauteilen wie Leuchten, Lautsprechern und Duschköpfen.

Der gegenübergesetzte Waschplatz lässt mit einer riesigen Spiegelwand den Raum für sich sprechen. Die abgehängten Pendelleuchten unterstreichen den Designanspruch der Bauherren und sorgen für ein sehr schönes Ambiente im Hauptbadezimmer.

Für die Unterhaltung der Nutzer beim Saunieren wurde hier ein groß dimensionierter Aufsatzschrank mit eingelassenem 44“-Bildschirm gebaut. Eine praktische Detaillösung zeigt das große Fach über dem Fernseher: mittels einer Fernbedienung kann die Klappe bequem elektrisch nach oben aufgefahren werden.

Der Waschplatz umspielt die Hände mit einem wasserfallartigen Austritt und das organisch gestaltete Becken wurde passenderweise einer Muschel nachempfunden.

Die Oberfläche der Waschtischplatte und die Einfassungen des Medienschrankes wurden von unserem Partner Timo Suck als besonderes Merkmal der Individualität vollflächig mit einer Zinkspachtelmasse veredelt. Die deutlich sichtbaren Verarbeitungsspuren sind gewollt und verleihen der gesamten Waschplatzanlage einen charakterstarken Auftritt.

Eindrucksvoll zeigt die Nische der WC-Anlage, was technisch und im Design derzeit möglich ist. Mit unseren Partnerfirmen SMF Wohndesign für den Holzausbau und Ahrensburger Glasbau wurde ein ganz besonderer Ort des Rückzugs geschaffen.

Die gesamte Spül- und Abflusstechnik wurde hinter einer schwarzen Glaswand verbaut. Die sensorgesteuerte Spüleinheit von TECE beginnt bei Annäherung zu leuchten und kann berührungsfrei bedient werden.

Die Ganzglasanlage mit den Türelementen zur Dusche und zum WC wurde mit einem filigranen Edelstahlprofil eingefasst. Dieses Profil wurde von Hand hochglänzend poliert und passt somit perfekt zu allen Beschlags-elementen der Anlage. Die Holzeinlage über der Toilettenanlage wurde mit einer speziellen Maschine gebürstet und wird so zum „Handschmeichler“ mit leichter Struktur.

Die gesamte Steuerung der Haustechnik wurde von unserem Partner Elektrotechnik Hövermann umgesetzt und  kann über einzelne Panels in den Wohnbereichen oder auch zentral über Apps auf z. B. Smartphones erfolgen.


Beteiligte Firmen